Pagan Coaching

Alte Pfade werden neue Wege

  Den Ozean vom Plastik befreien

Als ich vor einigen Jahren hörte, dass in unseren Ozeanen Inseln aus Plastikmüll treiben, die so groß wie ganz Europa sein sollen, war ich ehrlich schockiert. Da muss man etwas unternehmen, dachte ich. 

Aber erst die intensive Beschäftigung mit der nordischen Göttin Iduna brachte mich dazu, wirklich einen - wenn auch kleinen und bescheidenen - Beitrag zu leisten.

Iduna ist eine lebensspendende Göttin, man kann sogar sagen, sie ist das Leben selbst. Und sie versteht überhaupt nicht, warum wir Menschen nichts unternehmen, um unsere Welt zu retten. "Ihr wisst doch alles - Ihr wisst, dass Euer Weg in den Abgrund führt - warum unternehmt Ihr nichts? Ihr könntet doch etwas tun?"

So gab ich Iduna mein Versprechen, herauszufinden, wer sich darum kümmert, den Plastikmüll aus den Ozeanen zu fischen und diese Menschen zu unterstützen. Zunächst wurde ich enttäuscht, denn die großen Umweltorganisationen setzen auf Müllvermeidung, nicht darauf, das Plastik wieder aus dem Meer herauszuholen.

Auch wenn das sinnvoll ist - was wird mit den bestehenden Plastikinseln, die sich zu Kontinenten auswachsen? Was wird aus Seevögeln und Wassertieren, die qualvoll verhungern, weil ihre Bäuche voller Plastik sind und sie nichts mehr essen können? Was wird aus vermüllten Stränden?

Und dann fand ich "The Ocean CleanUp". In einem  You Tube Video erläuterte ein junger Mann seine Vision davon, den Ozean vom Plastik zu befreien. Sehr überzeugend für mich - und sehr ergreifend.


Wenn Du magst, such auf You Tube mal nach "Boyan Slat Ocean Clean Up".


Der Rest ist schnell erzählt: Ich habe gespendet, was an Geld übrig war und auf meinem 40. Geburtstag eine Verlosung zu Gunsten von Ocean Clean Up veranstaltet. Das hat allen Spaß gemacht und mir auch ein gutes Gefühl gegeben.   

Inzwischen hat das Projekt wohl Formen angenommen, wie man sieht. Ich weiß nicht, ob das wirklich der richtige Weg ist, den Ozean zu säubern. Aber ich sehe, dass hier Menschen sind, die Schritte gehen auf einem Weg, der in die richtige Richtung führt. Und das allein ist schon ein Segen. Ich wünsche Boyan Slat, Ocean Clean Up und der alten Mutter Meer alles Glück und allen Erfolg dieser Welt. - Und soviel Unterstützung wie es braucht!

 

 

91228